Dienstag, 18. November 1930

18/11 Berlin.― Im Hotel Dr. Bibo, der Kakadu zu einem Libretto für Dr. Großmann; Paracelsus zu einem Libretto ev. für Reznicek oder Graener bearbeiten will.

Im Verlag Fischer. Geschäftl. Besprechung wegen Reigen-Ausgabe. Frau Bermann.― Dr. Maril wegen Aufführungen. Nichts.―

― Im Esplanade gegessen mit Mimi und Vicki Z.

― Nm. von 5 bis 7 im Bett gelegen und gelesen.

Abd. bei O.; wo Heini und Ruth, sowie Fischer’s. Ganz anregender Abend. Fi.’s von viel Herzlichkeit.