Dienstag, 30. April 1929

30/4 Besorgungen.―

Zu Tisch bei Julius’.― Mit Helene zu Annie und dem Kind wo auch Ferry.―

Am „Zug“, am „Spiel“.―

Z. N. C. P. (mit einem unangenehmen Gedicht und ebensolchem Gesicht), Hofrätin Z.; Alma und Werfel.― Tragikomische Geschichten von Gerhard Hauptmann;― Gretens Snobismus „Benvenuto steht im Gotha ― als regierendes Mitglied ―“ ― die Hochzeit mit der Prinzessin Sch.-L. und bald darauf folgende Scheidung;― der boshafte Secretär, der sich über das Dictat G. H. lustig macht etc.― ― Über das Gastmahl bei Chapiro; bei dem Piscator eine Flasche Cognac aussauft und seine Frau blutig schlägt und Ch. bis zu einer Kniegelenksentzündung verletzt.― Komisches von Al.Sch.,― die als Kriegscorrespondentin ― dem Offizier auf dem Baum zuruft ― „Nimm mich“ ―, ― über Csokor den (sympathischen) Bohemien u. s. w.―