Mittwoch, 20. März 1929

20/3 Berlin. Telef. mit H. K.― (Nette Briefe von ihr, weniger nette von C. P.)

Brief von Strnad.― Zu O.― Telef. dort mit Elisabeth über die Sachlage.― H. Jacob telef.; in Filmsachen (Conny Veidt, etc.!) ― Mrs. MacLeod will O. nach Amerika bringen.―

― Allein in der Chines. Ausstellung.―

Im Esplanade gegessen mit Heinrich Mann und Lyonel Dunin (neu).― Die Verlagssache „Weg ins freie“.― Anregend; nach manchen Seiten.

Gegen Abend Neppach, Bühnenarchitekt, mit einem sehr einleuchtenden Plan zur Else-Inszenirung. Verstanden uns gut.

Mit O. „Tribüne“ AmielHerr So und So“ (Edthofer ― immer bassermannscher) auch Dora und Karl M. da.― Bei Lanzsch mit O., Paul Marx soup. Heini kam mit Forster (den ich erst kennen lernte und der von seiner Aegyptenreise erzählte).