Sonntag, 17. März 1929

17/3 Berlin. S.― Vorfrühlingstag.― Bei Vicki (etwas leidend) und Mimi.― Die „Else“ Angelegenheit. Über Jacob; die Ernst Lothar Sache (Hellseher), Jacobs Eitelkeit und Genie.―

O. abgeholt, sie klagt über materielles … „wenn sie Betriebskapital hätte“ ― ich stellte ihr Geld für Sanat. zur Verfügung.

Bei Fischers zu Tisch. Jacob, Kellermann, Suzanne Schülein, Elisabeth, Bermann’s. Nach Tisch kamen die Kinder (von Bermann, von Jacob).― Mit El. über Else-Angelegenheit.― Mein Vorschlag, sie solle den verlorenen Sohn von André Wormser spielen.

Nm. Spiel „durchgesehn“.

Bei O. genachtm., ihr und HeiniSpiel der Sommerl.“ vorgelesen. Der 1. Akt wirkte sehr; der Schluss des 2. Aktes befremdete; gegen den 3. erhebl. zum Theil sehr kluge Einwendungen.