Freitag, 12. Februar 1926

12/2 Berlin. Vm. Frau Joh. Meyer (wegen ev. Vortrags, selbst Vorleserin und dgl.) mit Tulpen.

Bei Heini.―

Mittagessen Esplanade.―

Thee bei Minister Becker. Sprach Klaar, Eloesser, Kerr (sein Erfolg in Paris „schönste Tage meines Lebens“) einen Namensvetter Sect. Rath (Leo) S.; Frau Becker, Fulda, Sudermann; Georg Engel.― Die schönen Räume, der Van Dyck, der mir als mein Porträt gezeigt wird.

― Fort mit Elis. Bergner und Barnowsky;― im Esplanade; der Einfall B.s Else im Theater lesen zu lassen u. ä.― Nein.

― Zu Heini. Olga Lili LucyM.;― zusammen genachtm. Heini spielt Clavier.