Donnerstag, 24. Jänner 1924

24/1 Früh ein Brief in dem O. ihr Schicksal preist daß sie die Menschen in B.-B. gefunden ― nachdem „ich es ihr verwehrt, in der Nähe ihrer Kinder zu leben“ nach den „Enttäuschungen, die sie anderswo erlebt“.―

― Ich war fast krank vor innerster Erbitterung. Welche infernalische Einsichtslosigkeit ― (Aber sollt ich es nicht endlich wissen?― Alles übrige ist doch nur Dissimulation.―)

Hr. Benvenisti; brachte mir das Interview (englisch), das er über mich geschrieben.

Dictirt. Verf.

Zum Thee im Ministerium für Unterricht (Minister Schneider, sieht einem Greißler ähnlich).― Zu Ehren Sudermann’s. Sprach Schalk, Hans Müller, Schönherr, Herterich u. a. Sudermann las (gut) den ersten Akt eines neuen Stücks (Rowayen) vor.―

Mit C. P. Kino (Schule der Liebe; Const. Talmadge); in der Pilsenetzer mit ihr genachtm.―