Freitag, 12. Mai 1922

12/5 Berlin. Dtsch. Bank. Geschäftl. Gespräch mit Hrn. Mierau und Dir. Speier; Ankauf von Papieren.

― Bei Dir. Robert Theater am Kurfürstendamm. Er zeigt mir das neue Haus;― möchte allerlei von mir in einem seiner 3-6 Theater spielen.

Bei „Horcher“ zu Mittag.

Gegen Abend nach Dahlem, zu Fulda. Er und seine Frau zeigen mir das sehr hübsche Haus in allen seinen Räumen; er gibt mir sein neues Stück „Des Esels Schatten“, das eben geprobt wird. Er begleitet mich bis zu Mich.’ mit denen ich zu Fischer’s fahre. Dort Rittner,― der nun filmt; Frau Tusar, Frau des czech. Gesandten, Wienerin, dies sehr markirend;― Klaus Pringsheim (nach dem Krieg zum ersten Mal gesehn) mit Frau, der junge Benven. Hauptmann. Lebhaftes Filmgespräch bei Tisch. Mit Pr. (der eben vom Dirigiren ― NestroyJux ― kam) über Mahler.― Im Tusarschen Auto nach Haus.―