Freitag, 15. August 1919

15/8 Spazierg. Hinterleiten.

Mit Frau L. im Kurhauspark. Sie möchte mir „beichten“.―

Abends Waldspazierg. gegen den Friedhof mit Hrn. und Fr. Dr. L., mit O., Frau Gottschalk (Hamburg).― Mit L. über seine Transplantationen im Sinn Steinachs und die außerordentlichen Erfolge. Heilung der Homosexualität u. a. Merkwürdige Ausblicke.

N. d. N. bat mich O. neuerlich bis Dinstag zu bleiben. „Warum gerade hier ― und jetzt.“ ― Das Gespräch artete rasch aus;― löste sich ein bischen in Weinkrämpfen ― Als sie mich wie zum Trost umarmte ― erinnerte mich die Kühle ihrer Hand an M. G. aus dem Jahre 93.―