Samstag, 1. März 1919

1/3 Vm. Besorgungen. Bei Gustav. Die grauenhaften localen und Weltzustände. Der Bolschewismus fast unaufhaltsam. Man macht sich wiedereinmal auf Unruhen, Plünderung u. dergl. gefasst.

Traum von heut Nacht. Wir (wer?) spielen das Wettrennspiel; es sind so viel Personen (eigentlich sehe ich niemanden), daß die kleinen Pferde nicht ausreichen, so nimmt man eine weiße blecherne Gans dazu (Satire auf das Frauenstimmrecht) ―? Häufige Träume von schönen Sommergegenden;― Meer, mit Schwimmenden, ich sehe mit Lili (viel jünger als jetzt) von einem großen Fenster aus zu;― Waldspaziergänge,― aufsteigende Thäler.―

Nm. Jacob;― politisches;― seine Zeitungsgründung mit Hugo (das Geld ist noch nicht aufgebracht,― neulich wurde mir erzählt, Hugo müsse sich gegen den Ansturm wehren); zeigt mir einen bewunderungsvollen Brief Thomas Manns über Wahnschaffe.― Er war netter als in der letzten Zeit ―.

Nm. Tgb. 97 weiter. Am Nachklg.