Freitag, 14. Februar 1919

14/2 Dictirt Weiher;― Notizen zum Wurstlroman, autobiogr.

― Nm. Schott; wegen Münchner Gastspielantrags, Heine’scher Vorschläge. Ich rathe am Burgtheater zu bleiben; er würde allmälig ja bald zu erster Stellung gelangen.

Begegne Alex. Neumann, demokrat. Wahlcandidat; er wirbt um meine Stimme, gibt mir Billets zu einer Kinovorstellung mit anschließender Rede für Dienstpersonal. Komische Figur.

Zum Thee Frau Anninger.―

Dr. Richard Rosenbaum. Seine Differenzen mit Fischer;― Verlagsmöglichkeiten in Wien;― Burgtheater;― Politik.

N. d. N. Dr. Wittels. Er gibt eine komische Schilderung von einer Versammlung gegen den Militarismus, der er neulich beigewohnt.

― Begann zu lesen Klopstock von Dav. Fr. Strauss; Tolstoi, Jugendtagebücher.