Sonntag, 22. April 1917

22/4 S. Mit O. spazieren. Vor dem Sanatorium mit Praesident Landesberger promenirt. Die üble allgemeine Situation. Nahe Hungersnot. Die Dynastien. Schuldfrage? Annexion Bosniens?―

Zu Tisch Mimi und Stephi. Diese hatte gestern ― Rudi Olden, auf der Durchreise von Ischl an die Front abgeholt; er hatte geweint, dass er sie verloren. (U., der Spieler, der Schwätzer ― der z. B. Frl. M. Gelbard ― die Adresse ihres gemeins. Quartiers mittheilt!) ―

Am Fldb.

Zum Thee Frl. Ellen Petz, Tänzerin aus Berlin, von Frl. Loewenstamm eingeführt. Sie sprach kluges über Tanz, Körpercultur, russ. Ballet etc.

Mimi zum Nachtm.―

Mit Heini Schubert Trio Op. 100.