Montag, 25. Dezember 1916

25/12 Spazierg. Wildgrube ― weiter, unbekannter Weg; ein netter junger Mensch schließt sich an; über Aecker auf die Krapfenwaldstraße.― Später begegne ich Irene mit Clary und Leonie; Mimi und Raoul waren voraus auf Cobenzl.

Zu Tisch Ama, Mimi, Stephi.―

Hr. Ruttkay besucht mich, hat hier Première seiner Komoedie „Walzer“ gehabt. Wir sprechen über die junge ungar. Literatur, Molnar besonders, und den Krieg.

― Am Fldb.

Mit Heini ein Mendelssohn Qu.―

Dann lese ich Simplicissimus und Rahel Briefe weiter.