Donnerstag, 8. Juli 1915

8/7 Heute wäre meine Mutter 75 Jahre alt geworden! ―

Las alte Briefe von Wechsel und Horn zum „Nachklang“.―

Nm. an der Casanova Nov.

Gewitter Abends. Lili beim Fenster, wie’s blitzt sagt sie „Jetzt machen die Engerln eine Thür auf“.―

― Las einen Band Heyse Novellen (8. Bd.) zu Ende, völlig unberührt, bei aller Schätzung der ungewöhnlichen Erzählungskunst, oft geärgert von dem Mangel an Wahrheit ― nein, hier wirkt etwas activer: von der Unwahrheit der seelischen Vorgänge. (Im „Geschehn“ gibts gar keine Unwahrheit ― nur Unwahrscheinlichkeit, was oft einen Vorzug bedeutet.―)