Freitag, 14. Februar 1913

14/2 Dictirt „Herbot“.―

Mit O. zu Richatd Paula; sie standen sehr traurig da und nahmen Condolenzen zum Tod der kleinen Hündin „Amy“ entgegen.

Nm. war Thimig bei mir. Unmöglichkeit jetzt, während „NibelungenLeb. Stunden zu besetzen. Richtig. Dann fragt er lebhaft nach Albert, den er gern engagiren möchte.―

An der Novelle weiter.―

Stephi zum Nachtmahl.