Montag, 20. Mai 1912

20/5 Mit (O. und) Kaufmann Padua. Giotto und Mantegna.―

Mittag im Europe.

Das „Merkerheft“ mir nachgeschickt; mit hübschen Beiträgen, Salten, Manns, Brandes, König, Specht, etc.― Im ganzen wird meine „Menschlichkeit“ dem dichterischen gegenüber überschätzt, und ich sprach scherzhaft die Hoffnung aus, daß ich allmälig als gemeiner Kerl aber doch als größerer Dichter erkannt werden dürfte.

― Mit Kaufmann allein Gondelfahrt längs Piazzetta, über PaulaRichard u. a.―

Bei Bauer mit Kaufmann und Schmutzers genachtmahlt.―