Dienstag, 9. Jänner 1912

9/1 Vm. dictirt Beate u.a.

Mit O. zu Prof. Ress, der sie nur fallweise übernimmt und hauptsächlich an Frau Brossement übergeben will.

― Besorgungen.―

Nachmittag Wassermann, mit einer neuen Roman Idee, Stanley, Congo etc.― Er erzählt solche Dinge sehr anregend; von dem kommenden Meisterwerk naiv prächtig, und nicht einmal ohne Grund überzeugt.―

Beate“ weiter dictirt.

Die Kasimir Radierungen werden im Stiegenhaus aufgehängt; die Photographien der Antiken als Supraport.―

Mit O. musizirt; Schubert, sie war unverhältnismäßig durch Reß verstimmt.