Mittwoch, 29. Dezember 1909

29/12 Vm. mit O. Generalprobe zu einer alten Operette, für die Salten als „Ferdinand Stollberg“ unter dem Titel „Reiche Mädchen“ einen neuen Text geschrieben; nicht ungeschickt; von dem unangenehmen 1. Akt an besser werdend. Girardi wundervoll. Waren mit Richard, Paula; Otti.―

Nm., mit Hans Schlesinger, Poldi Andrian bei mir, wieder in Angst; beruhigte ihn.― Er beschimpfte Saltensösterreichisches Antlitz“, ich lobte ihn unermeßlich, noch über Verdienst beinah. So wird man immer in Politik hinein getrieben. A. fand endlich wenigstens den „Patriotismus“ bei Salten lobenswerth. Ich erwiderte, gerade das sei mir gleichgiltig. Hat einer Talent, so darf er sogar Patriot sein ― ja sogar „religiös“.―

― An „Mutter u. Sohn“ etwas weiter.― Mit O. viel gesungen. Lese Graef „Aus Goethes Tagebüchern“.―