Dienstag, 8. Mai 1894

8/5 Bei Dilly.― Fand beim beliebten Durchstöbern die Tagebuchzettel des Mai bis heute (dadurch Ungenauigkeiten). „Scene“erbitterte sie.― Alles vergebens.― Sie redet doch wieder dieselben Dinge wie gestern, wenn ich x-mal das Gegentheil beweise, insultirt meine frühern Geliebten, meine Freunde, meine künftige Frau ― sie kommt zehnmal nach zärtlicher Versöhnung hysterisch aufs selbe zurück und irritirt mich, so, daß ich endlich nach 6 falschen Abgängen wirklich gehe.― Sie will ― einen Kuss; ich verweigre ihn, da ich wirklich nicht gelaunt war;― sie öffnet mit großer Pose selbst die Thür, um deren Schlüssel ich sie gebeten und erwidert die „Gute Nacht“ nicht.