47 Treffer für
Millenkovich Max von

Tag Treffer Fundstelle
1917-08-25 1

... ; ich bringe ihm mein Stück;― er bietet mir Garantie in beliebiger Höhe, wenn ich darauf verzichte, es auch Millenkovich zu zeigen;― worauf ich nicht eingehe. Wiedner (Les...

1918-02-01 1

keine Verknüpfung zur eigentlichen Textstelle

1917-08-27 2

... wohnte gegen Schluss bei.― ― In die Burg ― zu Millenkovich .― Gebe ihm das Stück privat ― „meiner Verpflichtu...

... Hartel erkannten und ich weder den einen noch den andern kannte. Er ( Mill. ) schimpft zu meiner Verwunderung, aus der ich kei...

1918-07-03 2

... , dann Thimig;― angebliche Demission Millenkovich .― Bei Richard Specht.― Die Directionskrisen in Bu...

... , der Sternberg wird natürlich finden ich bin untüchtig.“ ― Er selbst habe Millenk. gesagt. „Lieber Freund ― Sie müssen das Obersthofm...

1917-11-25 1

... . Baumeister Trauerfeier. Millenkovich hielt eine banale Rede; Bruckner Adagio.― Nm. las ...

1917-08-16 1

... ― (sein verrückter Grazer Bruder ist angekommen); er ist übel auf Millenkovich zu sprechen, und auf die Zeit!― Nm. Cas. Nov. Hr. ...

1917-06-25 1

... Bei Gustav. (Die Directionsführung Millenkovichs ; bisher nicht erfreulich. Mein Brief an ihn. Gust...

1918-01-08 1

... Rede; u. a. Gleich nach Tisch Burgth.; Millenkovich ,― überreichte ihm die „Schwestern“, er war erfreu...

1918-01-29 1

... ).― Bei Gustav. Vom 1. an nicht mehr „dramat. Beirath des Burgth.“ ― was er de facto schon seit Millenkovichs Amtsantritt nicht mehr ist.― Erzählt charakteristi...

1918-03-04 1

... ― er sei verpflichtet den Zaun wiederherstellen zu lassen;― an Millenkovich ― um Rücksendung der „Schwestern“ etc.).― Nm. der ...

1918-05-28 1

... in der Burg, Première zu Kriegsfürsorgezwecken. Ich bin, da richtige Besetzung fehlt, vorläufig nicht dafür.― Wir einigen uns (unverbindlich) auf Leb. Std.― Er klagt über das Kesseltreiben gegen Millenkovich . Ich halte mit meiner Meinung nicht zurück.― Über...

1918-01-31 1

... ; Notizen. Es müssen großentheils Verse werden. Ich fange an das Stück für sehr möglich zu halten. ― Direktor Millenkovich erscheint; sehr jovial, recht unbefangen. Zuerst ü...

1917-05-05 1

... bewirthet die Schweizer Gäste. Millenkovich sprach studentisch-fesch-herzlich-platt; Reucker n...

1918-02-21 1

... .― Die Roland komisches von Millenkovich , ging bald.― Frau Hanne Askonas brachte O. Blumen...

1917-06-01 1

... , kleine von unsern Reisen ― er nahm sie, ging unter Thränen.― O. sagt zu mir: „Du bist der Erzbischof von der ganzen Sache …“ Wie übersichtlich ― allzu übersichtlich wird nun die Sache. Sie war offenbar völlig hin- und hergerissen ― für ein Wesen von ihrer Lauterkeit ― Tapferkeit ― und Schwäche gab es nichts als den Tod. Was sich nun begibt, an seelischen Nachabenteuern, an Situationen, ist bei aller Tragik irgendwie ― von einem großartigen Humor. Sobald die wahre Übersicht da ist ― kann offenbar der „Humor“ (ein nicht ganz zutreffendes Wort) nicht ausbleiben. Wo Humor ― keine Langeweile ― daher der liebe Gott mit seiner ewigen Übersicht sich niederträchtig gut amüsiren muß.― Dictirt ein Concept an Millenkovich . Nm. am Nachklang.― Zum Thee Gfn.Wydenbruck mit i...

1919-05-09 1

... “, 20 Jahre alt, bisher verboten;― ist recht lebendig geblieben; amüsant und voll Talent ― wenn auch nicht eigentlich dichterischem. Freute mich ihm sehr viel gutes sagen zu können; erhoffe ihm einen großen Erfolg.― Sprach Millenkovich , der sein Feiern nicht gut erträgt und auf unsre ...

1918-01-12 1

... Vm. bei Gustav. (Über Direktor Millenkovich und sein naiv komisches Verhalten, insbesondre Frl...

1918-01-21 1

... 21/1 Dict. Briefe (an Millenkovich wegen Leb.Std.―), Cas. Nov., Sohn.― Nm. am Nachkla...

1917-08-30 1

... Besorgungen, mit Heini.― In der Burg. Millenkovich hat das Stück „mit großem Behagen“ gelesen; kanns ...

1917-07-10 1

... Phantasie C dur.― Millenkovich hat mir überraschend geschickt und nett geantworte...

1917-05-29 1

... Burgengagement (Weiring) ― Millenkovich im allgemeinen; Snobismen, F. S. und die Aristokra...

1917-05-27 3

... ― Rieglerhütte (mir ein neuer Weg) ― Hütteldorf. Einem Brief an Millenkovich nachgedacht. Nm. am „Nachklang“.― ElseSp., in ihre...

... ElseSp., in ihrer lauten unlogischen Art von Millenk. schwärmend und sonstiges albernes sagend, Gustav d...

... schwärmend und sonstiges albernes sagend, Gustav dazu, erwiderte ärgerlich; er blieb zum Nachtm.; ich las meinen Eventualbrief an Mill. vor; er erzählte von den Schwierigkeiten bei der Z...

1917-07-11 2

... Bei Gustav. Allerlei von Millenkovich . („Das Dirnderl (Frl. Schopf!) hat mich so um die...

... Specht, wir sahen weiter meine Manuscripte durch, ohne ins einzelne zu gehen.― Er erzählt mir von seinem Morphinismus (Cocain hat er seit 12 Jahren aufgegeben). Über mein Medizinerthum.― Viel über mein Ohrenleiden.― Über Millenk. Vor 3 Jahren, in einer Musikreferentensitzung hat ...

1917-04-24 1

... Bettelheim in die Stadt; auch gegen Millenkovich ; über Saar, dessen Echtheit gegenüber dem unwahre...

1917-06-26 5

... 26/6 Begegne vor der Post ― eben mit dem Brief an Millenkovich Thimig. Die polit. Verhältnisse. Gereizte Stimmung...

... . Die polit. Verhältnisse. Gereizte Stimmung gegen Deutschland gerade in den höhern und höchsten Kreisen, auch clerical bedingt. Dies bringt ihn auf die Ernennungsgeschichte Millenkovich . Zeiss war so gut wie ernannt, auch der Kaiser ei...

... , der nur mehr vom deutschen Kaiser die Einwilligung braucht, die er für fast sicher hält; flüchtig wird über die Candidatur Millenk.’ gesprochen, den Thimig (H. gegenüber) einen theate...

... 1917: VI 26 - VI 28 Tage drauf ist Mill. ernannt ― Hoh. läßt nichts mehr von sich hören ― „...

... ― „ich finde wieder einmal, daß Bernhardi ein sehr gutes Stück ist“ ― und sende meinen Brief an Mill. mit gefestigter Überzeugung ab.― Am „Nachklang“. N...

1918-06-12 2

... Bleibtreu kommt, für meinen Gratulations-Brief danken. Ihr Jubilaeum; schlechtes Benehmen der Behörden; Wortbrüchigkeit; Lakaienfrechheit; Millenkovichs „Tücke“ (sagt Bl.) ― und Schwäche.― Blick in den G...

... kommt, der 86jährige;― immer noch auf der Suche nach einem, der seine „Operette“ theaterfertig macht; er erklärt uns das Ahnenbild (einige Photographien wußt ich nicht zu deuten).― Schott berichtet von seiner Vertragsunterhaltung mit Millenk. ― O. singt ein paar Lieder, von mir begleitet. Mit...

1917-06-24 1

... ― Ich lese Julius mein Briefconcept an Millenkovich vor.― Politisches. Z. N. Vicki.― Las in psychiatr....

1917-05-12 1

... vor dem Burgtheater hin und her. Dass Millenkovich meine Stücke, die fällig sind, nicht gibt, allem A...

1917-05-25 1

... Sp., erzählt mir von dem Entgegenkommen Millenkovichs ,― d. h. er wird seine Stücke lesen.― Spazieren, ü...

1917-12-25 1

... ;― über die Burgtheaterwirtschaft unter Millenkovich .― Im Wandern zog ich Bilanz übers ablaufende Jahr...

1918-04-19 1

... Thimig besucht mich;― (über Millenkovich ;― sein hinterhältiges Benehmen gegen die Bleibtre...

1917-11-04 1

... . Er erzählt von den Suitner Proben. Millenkovich unsichtbar. Ich von meinen Proben.― Billard.― Brah...

1917-04-13 2

... (der Haderlump) umher. Aha, denk ich mir. Auch Hugo ist da, ich rathe ihm über eine Brochure (welche) zu schreiben, er lehnt es aergerlich ab. Dann Eisenbahncoupé; Millenkovich in Gesellschaft, schimpft über mich; ich sage ihm:...

... Im Morgenblatt Gratulation Weiskirchners an Mill. , mit der Hoffnung, er werde sein „christlich germ...

1917-12-13 1

... , Garten der Jugend. Unbegreiflich läppisch ― ohne das geringste versöhnende Moment.― Dazu die Menschen ― die Unsicherheit und Unehrlichkeit ihrer Meinungen ― die Atmosphäre des Hauses, die mit Millenkovich sich in einer fast geheimnisvollen Weise verschlec...

1918-05-02 1

... . In der Nacht (nach Kopfweh, Pyramidon und Schweißbad) confuse Träume;― eine Geliebte Millenkovichs , die M. R. ähnlich sieht, und der ich den Hof mac...

1917-07-30 1

... , mit ihm Holzer, dann auf unsrer Terrasse. Millenkovich hat ihm (31. 1. 18) gekündigt.― Schnitzler Lili 13...

1918-03-30 1

... , über Fischer, Millenkovich , Krieg.― Nm. Nachklang. N. d. N. bei Salten. Zuer...

1918-07-01 1

... ― er hatte mich gestern vergeblich besucht,― mit ihm Landtmann. Dienstreise her, aber doch auch, weils im B. Th. kriselt. Doch die obern Behörden kümmerten sich nicht um ihn, und scheinen Millenkovich halten zu wollen. Wir redeten über Burgtheater u. ...

1917-11-29 1

... ,― elegant, wohl etwas falsch, wenns nicht anders geht.― Bei Millenkovich .― Über die „Weite Land“ Frage; über die Einakter;...

1917-04-03 1

... . (Burgtheater. Chancen Morolds , Rittners, Zeiss etc.― Über Bettelheims Anbiedern...

1910-11-28 1

... ; Burckhard, Morold . Die mißfälligsten und den Erfolg soweit als mögl...

1918-04-18 1

... geschrieben) stellt sich mir vor, später Dramaturg Sittenberger.― Millenkovich klagt mir über die Angriffe gegen ihn, die Erkläru...

1917-04-10 5

... . Gustav in der Vorhalle. Über die Ernennung Morolds (v. Millenkovich) zum Burgth.direktor. Sprachen hi...

... in der Vorhalle. Über die Ernennung Morolds ( v. Millenkovich ) zum Burgth.direktor. Sprachen hintereinander Hol...

... ― lauter Candidaten. Ich gratulirte Rittner, dass ers nicht wurde.― Morold ein schwach begabter Schriftsteller, mit christlic...

... sein Schiff gezeigt hatte). Seither grüßten wir uns manchmal. In der Ostd. Rundschau schrieb er, unter ―o― glaub ich alberne Kritiken über mich.― Charakteris...

... ist für Samstag wegen Verhinderung Waldens abgesagt;― allgemein nahm man an, dies sei schon der neue Curs, denn in der Presse, die Morold candidirte, wurde als erste Pflicht von dem neuen ...

1918-07-14 1

... ;― Burgtheateranknüpfungen. Komisches von Millenkovich , der bei ihm war ― und seine Demission noch immer...

1918-09-15 1

... etc.) angeblich obstinirend gegenüber Andrian. Die von Millenkovich angenommenen Stücke, die er zum größten Theil nich...

1918-07-18 1

... … ich hab gar nicht gewußt daß er Samuel heißt ― ja das hat wieder die Clique gemacht ― die hat auch den Millenkovich gestürzt ― sehn S’ wenn ich was von Hofmannsthal s...

1917-05-03 1

... gewandt; Salten wollte plötzlich nicht reden. Millenkovich bat mich, übermorgen nicht zu fehlen. „Ich lege be...